Kreatives Miteinander

                             für und mit Hinterbliebenen  2018


Besonders die Wochenenden – und dazu die dunkle Jahreszeit – sind für viele Hinterbliebene keine leichte Zeit. Vor allem auch dann,
           wenn die akute Phase der Trauer durchstanden ist
           wenn sich ganz langsam der „Alltag“ zurückmeldet
           wenn sich ein wenig „Normalität“ einstellen will
suchen viele nach Möglichkeiten mit anderen etwas zu unternehmen.

Vor diesem Hintergrund laden wir Sie ganz herzlich ein zu einem
Kreativem Miteinander mit folgenden Themen:

Sa. 05. Januar 2018
Den Jahres–Anfang  "im Blick"                näheres  hier
                                             
Sa. 10. Februar 2018
Es wird wieder "heller"

Sa. 03. März 2018
Ein "Osterlicht" gestalten                        näheres  hier

Sa. 07. April 2018
"Der April macht was er will

Sa. 03. November 2018
"November - Gefühle"

Sa. 01.Dezember 2018
"Ein  STERN  ist meiner"         jeweils 14.30 h bis 16.00 h

Dazu treffen wir uns im „Kloster-Café“, so dass Sie, wenn sie es wünschen und möchten, auch die Möglichkeit haben,
           eine Tasse Kaffee / Tee / Schokolade zu trinken
           eine frische Waffel oder ein Stück Kuchen dabei zu verzehren. Dies ist aber nicht Voraussetzung

Treffpunkt:
Kloster-Café
am Missionshaus Neuenbeken
Alte Amtsstr. 64
33100  Paderborn – OT Neuenbeken

Rückfragen und Anmeldung bei:
Trauerbegleiterin
Sr. Martino Machowiak cps
Tel. 05252 / 96 50 500
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung:
aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine kurze Anmeldung bis:
              Mittwoch – 10.01.2018 – 18.00 h
              Mittwoch – 07.02.2018 – 18.00 h
              Mittwoch – 28.02.2018 – 18.00 h
              Mittwoch – 04.04.2018 – 18.00 h

              Mittwoch - 31.10.2018 - 18.00 h
              Mittwoch - 28.11.2018 - 18.00 h


Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Im Namen der Missionsschwestern vom Kostbaren Blut

Schwester Martino Machowiak cps